Flohmarkt in Lübeln am 3. Oktober

Am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, wurde wieder im Museumsdorf Lübeln nahe Lüchow der so beliebte Flohmarkt veranstaltet.

Trödel und Antikes, darunter auch immer wieder richtige Antiquitäten, wie ich immer wieder bei Besuchen feststelle, lockten trotz des unbeständigen Wetters Hunderte von Besuchern an. Auf den Autoschildern waren Kennzeichen aus Uelzen, Lüneburg, Hamburg und vielen anderen größeren Städten zu erkennen. Lüchow-Dannenberger waren natürlich auch darunter.

Außerdem gab es wieder leckere Sachen zu essen, wie Wendländische Hochzeitssuppe oder frisch gebackener Kuchen.

dsci12321.jpg

Im Dorf gibt es auch gastronomische Betriebe mit Außenmöblierung, die warme Gerichte oder Kaffee und Kuchen anbieten. Wie feststellbar, profitierten sie von dem Besucheransturm ganz gut.

Außerdem konnte man einen Abstecher ins Rundlingsmuseum im Dorfkern machen.

Das Wetter war durchwachsen, morgens wehte es ganz schön heftig. Gegen 12:00 Uhr gab es einen längeren Regenschauer. Aber dann klarte es wieder einigermaßen auf und durch die Wolkendecke durch schien sogar die Sonne.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s