Osterferien im Wendland

Die Osterferien in Niedersachsen und damit auch im Wendland beginnen bald. Vom 8. April bis 23. April dürfen sich Schüler*innen und Lehrer*innen erholen.

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg hat zusammen mit dem benachbarten Landkreis Uelzen einen Ferienkalender mit der Bezeichnung „Ferienbörse“ herausgegeben, in dem vielerlei Aktivitäten für Kinder und Jugendliche aufgeführt sind – und zwar gleich für alle Ferien im Jahr 2019, also nicht nur für die Osterferien! Hier abrufbar.

Am Sonnabend, den 6. April gibt es im Naturkundemuseum Naturum im Ort Göhrde an der B 216 eine Wanderung durch den Forst Göhrde, auf der Johanna Herzog von der Schule für MedizinPflanzenWissen früh blühende und essbare Wild- und Heilkräuter vorstellen will. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Pro Teilnehmer wird ein Kostenbeitrag von 6.– € erhoben, Kinder sind frei. Beginn der Wanderung ist um 13:30 Uhr am Naturum. Das Naturum befindet sich in der König-Georg-Straße , die von der Bundesstraße 216 abgeht, hinter dem Forstamt.

Auch das Archäologische Zentrum in Hitzacker bietet in den Ferien diverse Veranstaltungen an. Zum Beispiel am Mittwoch, den 10.4. ab 13:00 Uhr das Flechten von Schilfmatten zum Sitzen. Oder am Dienstag, den 16.4. das Herstellen von Schmuck „wie in der Bronzezeit“. Am Ostermontag ab 10:00 Uhr können Familien am Osterfest teilnehmen, wo auch für die Kleinen Eier versteckt sind. Für Jugendliche ab 16 Jahren geht es richtig zur Sache: mit „Grips und Power“ sollen Herausforderungen wie in der Bronzezeit bewältigt werden!

Das Feuerwehrmuseum in Neu Tramm bei Dannenberg hat mit Hilfe von Kindern die Ausstellungsangebote multimedial aufbereitet und ergänzt. Schon der Homepage-Auftritt macht neugierig! Das Museum öffnet erst am 13. April.

Vom 11. bis 14. April tritt der Zirkus Zamunda in Lüchow auf dem „Mehrzweckplatz“ auf.

In Lüchow gibt es eine Kletteranlage mit Wänden zum Klettern. Auch im Kraftwerk Lüchow ist eine Kletterwand.

Am Sonnabend vor Ostern oder auch am Abend des Ostersonntags werden in vielen Ortschaften des Wendlands Osterfeuer als altes Brauchtum zum Vertreiben des Winters abgebrannt, begleitet von feiernden Menschen. Mehr als 160 Osterfeuer waren im vergangenen Jahr offiziell angemeldet worden.

Am Ostersonntag und am Ostermontag lädt das Naturum, das Waldmuseum in Göhrde, Familien mit Kindern zum Ostereiersuchen ein.

Am Sonnabend, den 27. April gibt es im Dorf Bösel bei Lüchow ab 15:00 Uhr ein Kinderfest, und am Sonntag, den 28. April findet ab 15:00 Uhr im Dorf Bösel ein großer Festumzug mit geschmückten Wagen statt. Ein Festplatz mit Karussells und Buden lädt zum fröhlichen Mitfeiern beim jährlichen „Buerbeerfest“ ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.