10-jähriges Jubiläum: der Wendlandmarkt in Lüchow

Am 27. April 2009 eröffnete Thorsten Hensel seinen ersten Laden mit Regionalwaren und -produkten in Trebel, einem recht großen Dorf nahe Gartow.

2011 öffnete er dann in Lüchow eine Filiale seines Regionalwarenladens, zog dann aber 2013 in einen großflächigen Laden im Erdgeschoss der ehemaligen Mühle an der Jeetzel um. Die Filialen in Trebel und an dem früheren Standort in Lüchow wurden geschlossen.

Das große Ladengeschäft in bester Geschäftslage mit dem Namen „Wendlandmarkt“ ist inhabergeführt geblieben, was eine freie Auswahl der Lieferanten möglich macht. So stammt von den mehr als fünfzig Lieferanten ein Großteil aus dem Wendland und angrenzenden Regionen wie dem Altmarkkreis oder der Lüneburger Heide.

Nicht nur regionale Produkte, sondern auch Biowaren prägen das Angebot des Wendlandmarkts. Außer Lebensmitteln sind auch Töpferwaren oder andere kunsthandwerkliche Produkte sowie Druckerzeugnisse in den Regalen zu finden. Auch ein Café mit Bio-Kost oder auch veganer oder vegetarischem Angebot ist integriert, das mit Mobiliar des Herstellers werkhaus ausgestattet ist, sodass sich hierdurch auch wieder die Regionalverbundenheit zeigt, denn werkhaus unterhält in Lüchow eine Designabteilung.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.