Der zweite Monitoring-Bericht zum Klimawandel 2019

Mitten in den Black-Friday-Vorbereitungswochen trifft uns der Inhalt des zweiten Monitoring-Berichts der Bundesregierung zur Klimakatastrophe ziemlich hart, weil darin steht, dass der Klimawandel tatsächlich auch Deutschland erreicht hat und die Land- und Forstwirtschaft große Probleme hat, wegen der Trockenheit, und dass Flüsse und Seen immer weniger Wasser führen werden, und dass die Sommer immer heißer werden würden. Alles das, was wir bisher noch gar nicht wussten. Und dass wir in Zukunft wahrscheinlich mit Stromversorgungsunterbrechungen rechnen müssen.

Ich wollte mir doch eigentlich einen dieser neuartigen E-Roller kaufen. Und einen Laubbläser, damit ich nicht immer so viel harken muss. Und was ist jetzt mit schnellem Internet zum Herumdaddeln?? Und wo sollen die ganzen E-Autos jetzt Strom tanken? Und wieviel Strom wird für die Herstellung all dieser Batterien nötig sein? Und für die Entsorgung dieser Batterien? Und wenn die E-Autos im Stau auf der Autobahn stehen und der Akku ist leer?

Tja, da bin ich jetzt eher für „Fridays for Future“ als für „Black Fridays“. Wann hat eigentlich dieser Ausdruck „Black Friday“ Eingang in unseren Sprachgebrauch gefunden? Und warum? Und warum „black“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.